Homepage des Kindergartens Regenbogen in Werthenbach

Entstehung des Kindergartens

Entstehung des Kindergartens

 
Der kath. Kindergarten Regenbogen in Werthenbach öffnete im Januar 1974 seine Türen für 30 Kinder und Eltern in der ehemaligen Grundschule von Werthenbach. Im April 1974 wurden 60 weitere Kinder im Alter zwischen vier und sechs Jahren in zwei weiteren Gruppen aufgenommen. Die erste Kindergartenleiterin war Frau Gitta Steiner. 1985 wurde der Kindergarten erneut um eine Gruppe erweitert. Dazu entstand ein Anbau neben der Turnhalle. Träger des Kindergartens ist die Kath. Kirchengemeinde St. Cäcilia Irmgarteichen, vertreten durch den Kirchenvorstand.
1998 haben die Kindergartenkinder den Namen „Regenbogen“ für unsere Einrichtung ausgewählt, nachdem sie einen Gottesdienst zur Arche Noah-Geschichte mitgestaltet haben. So wie die sieben Farben des Lichtes im Regenbogen vereint sind, kommen seit mehr als 30 Jahren die Kinder in unserem Kindergarten zusammen. Für uns Christen ist der Regenbogen ein Zeichen des Friedens und der Verbindung zwischen Gott und den Menschen.
print